Sie sind eingeladen!

Samstag, 14. April 2018, 14 Uhr – 19 Uhr, Christuskirche Saarbrücken, Rotenbühler Weg 64

Familienfest der Musik

für Jung und Alt – zum Zuhören und Mitmachen

eine Veranstaltung der Akademie für Alte Musik im Saarland e. V. und der Evangelischen Gemeinde St. Johann Saarbrücken

Geige, Bratsche, Cello – die kennt man, hat sie vielleicht auch schon mal gehört oder aus der Nähe betrachtet. Aber Barockgeige, Barockbratsche, Barockcello und -kontrabass? Oder Gambe, Violone, Krummhorn, Laute, Barockgitarre, Schalmei, Pommer – was ist das?

Gelegenheit, diese Instrumente kennenzulernen, gibt es am 14. April beim Familienfest der Musik in der Saarbrücker Christuskirche. In kurzen Konzerten vorgestellt, kann man sie anschließend aus der Nähe betrachten, Fragen stellen und einige auch ausprobieren. In Mitmach-Aktionen gibt es die Möglichkeit, sich selbst musikalisch oder auch beim Tanz zu versuchen.

Die ausführenden Musikerinnen und Musiker spielen teilweise auch bei dem diesjährigen Festival „Tage Alter Musik Im Saarland“ (TAMIS), in dessen zeitlichem Umfeld das Familienfest stattfindet. Die dargebotenen Kostproben entstammen meist den Konzertprogrammen, die es in voller Länge dann wenige Tage und Wochen später zu hören geben wird. Viele dieser Konzerte sind auf Kollektenbasis, sodass ein gutes Kulturangebot auch für den schmalen Geldbeutel entstanden ist – wir laden herzlich dazu ein, es zu nutzen und das ein oder andere Konzert zu besuchen!

Darüber hinaus wird auch der Kinderchor der Gemeinde, die JohannisBären, unter der Leitung von Tünde Nagy zu erleben sein.

Initiiert von den künstlerischen Leiterinnen der TAMIS 2018, Claudia Kemmerer und Barbara Neumeier, ist es uns ein Anliegen, die für viele ungewöhnliche, aber keineswegs „verstaubte“ Musik für Jung und Alt spannend und vielfältig zu präsentieren, neue Höreindrücke mitzugeben und ein abwechslungsreiches Programm mit vielen Angeboten zu gestalten. Alte Musik soll an diesem Tag lebendig und frisch zu erleben sein, in direktem Kontakt zum Publikum.

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt, wir freuen uns auf Ihren Besuch mit der ganzen Familie – natürlich bei freiem Eintritt!

Kontakt: Akademie für Alte Musik im Saarland e. V., Tel. 0681-910 24 85, www.alte-musik-saarland.de, akademie@alte-musik-saarland.de

________________________________________________________________________

Barocktanz mit Christiane Mandernach

Mehr Informationen darüber bei Künstler

________________________________________________________________________

Mitgliederorchester der Akademie für Alte Musik im Saarland:

ConAffetto ist das Mitglieder-Orchester der Akademie für Alte Musik im Saarland e. V. Diese widmet sich seit 1993 der Förderung der historisch informierten Aufführungspraxis. Um ambitionierten Musikliebhabern die – weithin einmalige – Möglichkeit zu bieten, auch auf modernen Instrumenten „historisch informiert“ miteinander zu musizieren, wurde das Orchester im Herbst 2005 von Akademiemitgliedern gegründet.
ConAffetto spielte zunächst unter der Leitung von Felix Koch, 2013/14 übernahm Lutz Gillmann die Leitung. Die etwa 30 engagierten Laienmusiker treffen sich zu meist drei Orchesterworkshops pro Jahr, um jeweils an einem verlängerten Wochenende musikalische Werke unter professioneller Anleitung zu erarbeiten und öffentlich vorzustellen. Unterstützt wird ConAffetto in den Proben und Konzerten von Musikern des Saarländischen Staatsorchesters, der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern u. a. sowie Studierenden, Ehemaligen und Dozenten der Hochschule für Musik Saar.
Zum Selbstverständnis des Orchesters gehört es, jungen Musikern ein Konzertpodium zu bieten, und so besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik Saar.
Im Oktober 2014 wartete ConAffetto mit einem Novum auf: Es konzertierte erstmals mit historischen Instrumenten und in der damals üblichen tieferen Stimmung. Seitdem finden sowohl Projekte mit modernen als auch mit historischen Instrumenten statt.

Termine 2015/16 (Orte und weitere Details werden noch bekanntgegeben!)

Projekt 1
Neujahrskonzert (10jähriges ConAffetto-Jubiläum) - Vivaldi, Schnittke u. a. (440, moderne Instr.)

Samstag, 5. Dezember 2015: 10-14 Uhr Probe
in der Kirche St. Elisabeth, Hellwigstraße 15, 66121 Saarbrücken
Freitag, 8. Januar 2016: 19-22 Uhr Probe
Samstag, 9. Januar 2016: 10-14 Uhr Probe, 14-15 Uhr Orchesterversammlung
Sonntag, 10. Januar 2016: 9.30 Uhr Anspielprobe, 11 Uhr Konzert

Projekt 2
Musik zum Karfreitag - Vivaldi, Reger u. a. (440, moderne Instr.)

Samstag, 12. März 2016: 10-14 Uhr Probe (ohne Jürgen)
Sonntag, 20. März 2016: 12-16 Uhr Probe
Mittwoch, 23. März 2016: 19-22 Uhr Probe
Karfreitag, 25. März 2016: 16 Uhr Anspielprobe, 18 Uhr Konzert

Projekt 3
Shakespeare zum 400. Todesjahr - vorauss. Purcell: The Fairy Queen (415, alte Instr.)

Samstag, 2. Juli 2016: 14-18 Uhr Probe
Sonntag, 3. Juli 2016: 14-18 Uhr Probe (ohne Jürgen und Iris Jahin)
Freitag, 15. Juli 2016: 19-22 Uhr Probe
Samstag, 16. Juli 2016: 10-14 Uhr Probe, 14-15 Uhr Orchesterversammlung
Sonntag, 17. Juli 2016: 9.30 Uhr Anspielprobe, 11 Uhr Konzert


Buchveröffentlichungen:

Jürgen Böhme: "Fritz Neumeyer. Wege zur Alten Musik" (Stationen und Dokumente), 1996
Joachim Fontaine (Hrsg.) "Zwischen Kult und Experiment - Stationen historischer Musikpraxis in der deutsch-französischen Grenzregion", 2013

-CD-Produktion: