Kalender

29.11.2017, 20:00 Uhr
Hochschule für Musik Saar
Ensemblekonzert der DRP

"a quattro violini"

Musik von Telemann, Vivaldi und Wassenaer

Margarete Adorf, Xiangzi Cao-Staemmler, Helmut Winkel und Martin Jopp, Barockvioline
Irmelin Thomsen, Barockviola
Elisabeth Woll und Claudia Limperg, Barockcello
Ilka Emmert, Violone
Andrea Baur, Theorbe
Eri Takeguchi, Cembalo

Gleich vier Konzerte für vier Soloviolinen sind in diesem Programm virtuoser barocker Streichermusik versammelt: ein „Concerto a 4 violini senza basso“ von Georg Philipp Telemann, ein Konzert für vier Violinen, Streicher und basso continuo von Antonio Vivaldi sowie zwei „Concerti armonici“ des niederländischen Adligen, Diplomaten und Komponisten Unico Wilhelm van Wassenaer. Dazwischen erklingen kleiner besetzte Werke, darunter Vivaldis Triosonate der Tollheit „La Follia“. Die meisten Werke des Abends stammen aus der Feder Telemanns, dessen 250. Todestag in diesem Jahr begangen wird. Von ihm werden neben dem „senza basso“-Konzert für vier Violinen noch ein „Concerto a 7“, die Cellosonate und die „Gulliver-Suite“ für zwei Violinen zu hören sein.

Karten für 8 € (ermäßigt 4 €)

19.15 Uhr Konzerteinführung mit Nike Keisinger